..Kaeferdesaster..

VW-Käfer Typ 1 Motoren und Tuning

Logo ..Kaeferdesaster..
Samstag, 18. November 2017
DMV - Drag Racing Meisterschaft 2017
#Super Comp#
-----1 Platz-----
Best 60 ft = 1.272
Best ET 1/8 = 6,000
Best ET 1/4 = 9,259
Best Top Speed 1/4 = 249,22
2017 » Neues Fahrgestell bzw. Rahmen
2017

Neues Fahrgestell bzw. Rahmen
12.11.2017 - 15:25 von putzmann


so dann mal ran an die so genannte "OFF Season".... wir bauen uns einen neuen Rahmen der dann auch die 7,5 sek Abnahme bekommen solllachend

entgegen aller Meinungen, baue ich ihn aus ST 55 (STAHL) und nicht aus cromo !!!! der Gewichtsunterschied zwischen den beiden Stoffen ist nicht so gravierend , dass ich mir darum Sorgen machen müsste.

so sieht die Zelle aus ... aber noch ohne Kreuze und Zelle für den Fahrer ... kommt noch ....


so dann mal die eingekürzte Achse angebaut !!!! diese auch mit schönem Nachlauf !!!! min. 10 bis 15 Grad ... weil ich nur gerade aus fahre und mein Team mich um die Kurve schieben muß..... die müssen doch was zu tun haben lachend lachend lachend lachend lachend


so dann das Heck bzw. da wo das Getriebe rein kommt ...... habe ich dieses mal extra schön groß gehalten .....


mehr Bilder kommen die Tage .... ich bin leider in der Werkstatt ....
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
2017 » Pauter Motor Revision
2017

Pauter Motor Revision
28.09.2017 - 09:06 von putzmann


nach genau 50+1 Läufen habe ich mich dann mal getraut den Motor zu zerlegen ..... und was habe ich gefunden .... NIX dolles grosses Lachen die Lager, ALLE!!!!! sahen fast wie NEU aus verliebt verliebt verliebt verliebt ich konnte es einfach nicht glauben ! so macht Motor zerlegen Freude.....


einen kleinen Wermutstropfen habe ich aber doch noch gefunden ....... die Nockenwelle hat sich auf dem Nockenwellenrad verdreht ..... ich habe zwar so Exenterscheiben dabei bekommen, aber dachte der Scheiß hält .... Pustekuchen ... wohl nicht ..



aber der Winter ist ja noch LANGGGGGGGGGGggggggg
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
2017 » DAS DRAG DAY #15
2017

DAS DRAG DAY #15
18.09.2017 - 13:49 von putzmann


Zurück vom Drag Day #15 .... die Strecke scheint meinem Auto zu liegen, denn ich bin dort zum Saison Ende nun noch mal eine PB mit 9,2 sek. gefahren...Aber wie immer der Reihe nachlachend

Da wir wußten das der Einlas erst um 18 Uhr war, sind wir gemütlich nach Bad Sobernheim gefahren.... und standen um ca 17:30 in einer fetten Schlage vor dem Eingang .... rein sind wir dann erst so gegen 19:30 gelassen worden ! was den Aufbau dann in die Nacht verschoben hat. Egal es wurde "Arschkalt" und wir haben die Kiste zusammen gebaut und uns dabei mit flüssigem Frostschutz versorgt ... als dann der Renner fertig aufgebaut war ... war ich reif für mein Bettchen ;-) wie auch alle anderen ......
Samstag morgen ... ich sehe raus .. BODENFROST egal..da müssen wir jetzt durch , her mit dem Kaffee und dann die technische Abnahme erledigen. Um 15:30 Uhr dann endlich waren wir am Start .... na ja mehr aber auch nicht... ich habe einen sehr bescheidenen Burnout hingelegt und beim losfahren meine eigenen Räder quietschen gehört ...60 Fuß Zeit dahin und die ET war auch nicht so berauschend ... nur eine 10,3 !
Egal wir den hobel wieder an den Start geschoben und ich hatte die klare Aufgabe mal endlich einen, wie sagt Uwe immer "gescheiten Burnout" hin zu legen..... wehe dem nicht ... mit den Bayern ist ja echt nicht zu spaßenlachend .....und ich hatte noch eben schnell im Line Up einen Monster Gegner bekommen .... MEXX Speed aus Wien war mit seinem Carman urplötzlich neben mir !!!
Nun gut Augen zu und durch ... Burnout auch ok .... und schon ging die Ampel los ..... und was soll ich sagen .... gegen Mexx gewonnen ..... mit einer 9,6 ! YES .... Solz wie Oskar durchs Fahrerlager.....

Leider hat sich dann ein Guter alter Bekannter Gecko mit seinem Ampelkiller-Käfer einen Purzelbaum mit Rolle rückwärts erlaubt .....schade um das Auto, er ist unversehrt geblieben.

Am Sonntag stand noch ein weiteres DUELL auf dem Plan ...Mexx wollte es noch mal wissen .... das muß doch gehen ..... er testete nochmal sein Setup und zack standen wir beide an der Ampel ..... Burnout alles richtig gemacht den oberen von meinen zwei Zusatzflügeln weg gemacht und GAS GAS GAS .... das Ende vom Lied war eine 9,25 !!!! YES alle lagen sich in den Armen...gefolgt von so einer unheimlichen Stille .....es war plötzlich so eine Art von Hunger ausgebrochen .... allen stand so eine komische Zahl im Gesicht geschrieben .... 8.... wir sahen uns kurz tief in die Augen und schon war klar , Gewicht raus Leistung hoch und wehe du Trottel schaffst das nichtlachend
gesagt gemacht ... wir nahmen meinen Fetten GEL Akku 37 kg raus und flexten noch ein Zusatzgewicht weg .... an der Ampel dann erst mal ca. 65kg leichter unterwegs ging mir die Kiste zur Seite hin weg und der nun mit mehr Ladedruck beaufschlagte Motor lief zu mager ..... MIST wieder nur eine 9,26.... .... nun gut Bedüsung geändert alles so gelassen und beim letzten Lauf in 2017 ist es LEIDER wieder nur eine 9,280 geworden .... ich hätte gerne meinen ganzen Leuten die sich immer den Allerwertesten für mich aufreißen die 8 gegeben ... aber das muß nun warten bis 2018 ......

euer
Arndt Putzmann
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
2017 » VW Action Santa Pod 2017
2017

VW Action Santa Pod 2017
05.09.2017 - 13:22 von putzmann


Zurück aus England Santa Pod und was soll ich sagen ....es war phänomenal !!! Aber der Reihe nach :-)
Angekommen und erst mal LUKE mit einem netten Tattoo versorgt !
Der Sponsor muß ja rum kommen ;-) . Dann alles ihn Ruhe aufgebaut um am Samstag morgen um 9:30 pünktlich im Line Up zu stehen. Der erste Lauf war ein Testlauf und wir hatten lediglich 0,3 bar Ladedruck gefahren ... warum ich das plötzlich so genau sagen kann.... jaaaaa ich habe nun eine Datenaufzeichnung via 4K Cam an Board :-) . Aber egal es wurde eine gemütliche 10,7 und alles fühlte sich gut an .... Devise war aber die 8 zu erreichen .... also zack mal was mehr Ladedruck gegeben ab ins Line up und Gas Gas Gas ..... 1 Gang alles super ... zweiter Gang alles super .... dritter Gang :scheiße: da war es wieder dieses rubbeln und das damit verbundene komische Gefühl auf der Hinterachse, Gas raus genommen und mit so la la halb Gas weiter 9,5 ... ok sagten wir uns das liegt am Reifendruck ... im Fahrerlager mal rum gefragt und wir waren die einzigen die mit 0,5 bar gefahren sind ....nun gut dann eben wie alle 0,8 bar auf die Reifen. Zack schon standen wir wieder im Line up und ab ging die Post ... 1 + 2 Gang alles super ... dritter + vierter Gang wieder das Problem ...und nur eine 9,6 .. ... ich war ratlos und sah mir die Videos noch und noch mal an ... und plötzlich sah ich auf der nach hinten gerichtet Kamera, das da sehr merkwürdiger Spuren der Reifen zu sehen waren überrascht überrascht wir hatten doch tatsächlich durchdrehende Räder und damit verbunden einen Tire Shake ... ich konnte es selbst kaum glauben ... ok.. was machen... das Night Race stand an und wir wollten gut dar stehen. Reifendruck wieder auf 0,55 bar runter und mal einfach nicht vom
Gas gehen wenn das mit den Reifen ab dem dritten gang los geht. Also gesagt getan ... aber es ging beim Start schon zur Seite weg und dann hinten raus habe ich es echt versucht auf dem Gas zu bleiben .... das Ergebnis .. eine 9,4 mit Qualmenden Rädern bei 240 km/h .... ui ui ui so wird das nichts, wie weiter vorgehen ... und siehe da unser Auto besitzt doch tatsächlich noch Federdämpfer. YES ... da können wir auch noch dran rum fummeln ... also alles mal in die andere Richtung gedreht ("zwar totaler Quatsch aber besser als nichts machen") ..... und zack ins Line up vom Start an weg, ließ mein Auto zwei drei Schrauben zurück "als Dankeschön an die immer so grimmig schauenden Marschalls, damit Sie auch mal was von meinem Auto aufheben dürfen" :-) die Achse hinten rechts wollte dann nach innen, da die Spur nun nicht mehr stimmte, bewegte sich das Auto immer schön zur Seite .... ich, der Fahrer, aber dachte .... hm komisches Fahrverhalten heute mal wieder ...wollen wir doch mal sehen, was da so mit Vollgas geht .... das Ende war ein wilder Ritt über die Bahn von Santa Pod mit einer 10,7 im Ziel und die Erkenntnis ..... hätte ich den Schirm nicht nach der 1/4 Mile gezogen, wäre die Streckenmauer nun in meiner Wagenfarbe .
Wir haben dann beschlossen mit verbogener Radaufhängung nicht mehr weiter zu fahren und versuchen unser Glück nun beim DDD 15 in Bad Sobernheim .....
Bedanken will ich mich bei meinem Pit Girl Jacky alias Regula !!!
du bist die einzige Frau die mich mit Gurten fesseln darf grosses Lachen geiler Job und wir rocken das schon !

Hier die verbogene Aufhängung


und der gebrochene Anlasser .... er diente als Stütze der Aufhängung welche sich verbogen hatte ...


das Video wo die SCHWARZEN STRICHE KOMMEN




Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
2017 » Boost Controller
2017

Boost Controller
29.08.2017 - 07:37 von putzmann


die nächste Ausbaustufe wird gezündet ....wir wollen nun endlich wissen was macht der Lader .... dafür und um die dann anstehenden Ladedrücke ordentlich "dezent" ein zusetzten, habe ich mich für einen elektronischen Boost Controller entschieden. Das Ding zeigt uns den Max Druck an und kann mehrere Drücke verwalten... das auch noch über einen Schalter !!! Jippi

Eingebaut und getestet


und es stellt sich die Frage ....ob das so auch seinen Dienst tut ....ich denke nicht , daher wird das E-Ventiel nun separat mit einer Druckleitung versorgt und die untere Dose des Wastegate separat. Damit sollte der Staudruck an dieser Dose anliegen und die Membrane auch ordentlich arbeiten .... aber so ist die Theorie .......

p.s. UWE ..ich werde die ERSTEN Fahrten mit abgeklemmter Leitung fahren ..... ...aber dann
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
2017 » bald auch in 3 Perspektiven
2017

bald auch in 3 Perspektiven
24.08.2017 - 15:38 von putzmann


so so ..... Santa pod steht vor der Tür ..... mein Renner ist 100% startklar (ich kann es selbst kaum glauben)
.....und da kommt man ja auf so die eine oder andere dumme Idee ..... Die erste währe.... ich verbaue nun mal endlich Kameras am Rennwagen, damit ich mich selbst mal sehen kannlachend wir mal endliche wissen wollen, was die Instrumente mir während der Fahrt sagen wollen (weil der Fahrer sooooo mit dem gerade aus fahren beschäftigt ist) ..... und ...UWE wird grummeln ....werden wir vielleicht einen Boost Controller verbauen ! denn keine Sau "erst recht nicht der Fahrer" wissen wieviel Ladedruck der Haufen in meinem Rücken so produziert ...

hier ein kleines Bild von den 3 Kollegen die ab jetzt immer mit durchgeschüttelt werden .....



Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (28): (1) 2 3 weiter > Newsarchiv

 
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    344
    Gestern:
    407
    Gesamt:
    244.005
  • Benutzer & Gäste
    13 Benutzer registriert, davon online: 49 Gäste
 
VW-Käfer Typ 1 Motoren und Tuning
Seite in 0.05255 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2009